Welcher stabmixer ist zu empfehlen

Welcher Stabmixer ist zu empfehlen?

Die Entscheidung für den richtigen Stabmixer kann heutzutage aufgrund des riesigen Angebots sichtlich schwer fallen. Während einige Hersteller mit äußerst günstigen Preisen locken, bieten andere welcher stabmixer ist zu empfehlenGesamtpakete mit so umfangreichem Zubehör an, dass aus einfachen Pürierstäben im Handumdrehen kleine Allzweck-Küchengeräte werden. Welcher ist der Richtige?

Wie viel Ihr neuer Stabmixer wirklich leisten soll, hängt natürlich in erster Linie von Ihren persönlichen Kochgewohnheiten ab, doch vielleicht können Sie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der neuen Stabmixer-Generation nun sogar dazu inspirieren, Ihr Repertoire deutlich zu erweitern.

Im folgenden werden hier einige aktuelle Modelle verschiedener Preisklassen und Hersteller in Bezug auf technische Funktionen, praktische Ergebnisse , sowie Handhabung und Design genauer unter die Lupe genommen, um Ihnen dabei zu helfen, die richtige Wahl zu treffen.

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Siemens „MQB150“

 Wer einen vielseitigen Stabmixer zu geringem Preis sucht, ist mit dem Siemens „MQB150“ gut beraten. setZwar ist sein Motor mit einer Leistung von 300 Watt vergleichsweise gering, dafür zerkleinert er äußerst zuverlässig, und ist dabei auch noch angenehm leise und vibrationsarm.

Samt-feines Pürieren von gekochtem Gemüse zu Eintöpfen und Suppen schafft dieses Modell mühelos, und ist dabei durch seine stufenlose Leistungsregelung einfach zu steuern. Das Gerät liegt Dank seiner ergonomischen Formgebung gut in der Hand, und lässt sich somit optimal bedienen.  Das schlanke Design wirkt modern und elegant.

 Der abnehmbare Pürierfuß aus stabilem Kunststoff, sowie der dazugehörige transparente Mixbecher, können problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden.  Zu haben ist der Siemens „MQ5B150“ schon ab 16 Euro.  Ein baugleiches Gerät bietet der Hersteller Bosch unter dem Modellnamen „MSM6B150“ an, das ebenfalls ab 16 Euro erhältlich ist.

 „Triblade HB713“

 Deutlich mehr Power besitzt der „Triblade HB713“ von Kenwood.  Mit einem 700 Watt Motor ausgestattet, liegt das Gerät im oberen Leistungsbereich.

triblade-hb713Die gängigen Aufgaben, wie Pürieren, Mixen und Hacken erledigt der Triblade äußerst zuverlässig, nicht zuletzt Dank des umfangreichen Zubehörs, bestehend aus drei Mixfüßen, einem Minihacker, und einem Schneebesen.

Auch interessant:   Stabmixer mit Eiscrusher im Test

 Letzterer kann sogar die Anschaffung eines elektrischen Handrührgeräts in Frage stellen, da Sahne, Eiweiß und die Zubereitung von Shakes ab jetzt auch mit dem Stabmixer gelingen.

 Der Mixstab des Triblades zeichnet sich, wie schon der Name vermuten lässt, durch die 3-Flügel-Messer-Technologie aus, des weiteren sorgt eine gut durchdachte Form für stark reduziertes Spritzen während des Gebrauchs.

 Das Design dieses kleinen Kraftprotzes ist wirklich ausdrucksstark, und wird sowohl von Männern, als auch von Frauen als ansprechend empfunden. Der Triblade ist sicher und bequem zu bedienen, bietet zwei Geschwindigkeitsstufen, und liefert an Zubehör einen stabilen Mixbecher mit Mess-Skala, sowie einen „Soup XL Mixstab“. Erhältlich ab etwa 50 Euro ist dieser Stabmixer definitiv eine gelungene Investition für Hobbyköche.

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Produkte des Herstellers WMF

 Produkte des Herstellers WMF sind für ihre gute Qualität bekannt, so können auch die aktuellen Stabmixer durchaus überzeugen.  Das Modell „Kult S“ liegt mit seinen 500 Watt Motorleistung im oberen Mittelfeld. In Kombination mit seinem hochwertigen vierflügeligen Edelstahlmesser gelingen Mixen, Pürieren, und sogar das Hacken von Nüssen, mit Leichtigkeit.

 Der abnehmbare Pürierstab aus Cromargan Edelstahl ist nicht nur gut verarbeitet, sondern liegt während des Gebrauchs auch optimal in der Hand.  Dieser solide Stabmixer ist bereits ab 35 Euro erhältlich, und damit wirklich preiswert.

„Lineo“

 Noch höhere Qualitätsmaßstäbe setzt der Hersteller mit dem Modell „Lineo“.  Ausgestattet mit einem 700 Watt Motor und einem Voll-Edelstahlgehäuse aus Cromargan hat der „Lineo“ nicht nur spürbar mehr Power, sondern kann auch optisch mit seinem puristischen Design punkten, und lässt sich problemlos reinigen.

LineoDie Leistungsstufen sind variabel einstellbar, zusätzlich besitzt das Modell eine Turbofunktion, die trotz hoher Motorisierung angenehm leise arbeitet.

Auch interessant:   Der beste Stabmixer für Smoothies

Der ergonomisch geformte Griff sorgt für optimale Handhabung ohne Verrutschen, währenddessen wird das Kabel durch einen Saugnapf fixiert, und garantiert ungestörtes Arbeiten.

 Preislich liegt der „Lineo“ derzeit bei etwa 80 Euro, ein Mixbecher mit einem Fassungsvermögen von einem Liter gehört dabei zum Lieferumfang.  WMF bietet für 35 Euro ein passendes Zubehör-Set inklusive Schneebesen, Milchaufschäumer und Zerkleinerer an, durch das dieser Edelstab optional noch weiter aufgerüstet werden kann.

AEG „Stm 6600 Ultramix Pro“

 Der AEG „Stm 6600 Ultramix Pro“ hält in der Praxis, was sein Name verspricht.  Mit einem ungewöhnlich langen (25 cm) XL-Mixfuß ist er etwas schwerer als die gängigen Modelle, erfüllt aber Dank seiner Robustheit von Gemüse pürieren über Eis crushen und Nüsse hacken wirklich alles, was man sich von einem guten Stabmixer erhofft.

Er punktet außerdem mit exzellenter Verarbeitung, ist trotz seines Gewichts äußerst handlich, und durch sein 1,8 m langes Kabel unschlagbar flexibel beim Einsatz in der Küche. Stm 6600 Ultramix ProAuch sein Design ist äußerst formschön, und passt perfekt zu diesem hochwertigen Produkt.

 Anspruchsvolle Hobbyköche können das 700 Watt starke Gerät, samt umfangreichem Zubehör (Doppel-Schneebesen, Mixbecher mit Anti-Rutsch-Vorrichtung, Universalmesser, diverse Raspel- und Hobelscheiben), ab etwa 70 Euro im Handel erwerben.

 Wer nicht ganz so tief in die Tasche greifen möchte, kann mit der Basisversion „AEG STM 5400 Easy Compact“ einen annehmbaren Kompromiss eingehen.  Dieser kommt mit leicht reduzierter Motorleistung (600 Watt), bringt an Zubehör nur den Mixbecher und Schneebesen-Aufsatz mit, ist dafür aber schon ab 47 Euro erhältlich.

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

„Multiquick 7“

 Ein absolutes Allround-Talent bietet der Hersteller Braun mit seinem „Multiquick 7“ an.  Mit einem 750 Watt Motor und überaus umfangreichem Zubehör liegt das Gerät bei 96 Euro, was angesichts seiner Leistungsstärke und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, als durchaus gerechtfertigter Preis erscheint.

Auch interessant:   Wie einen Stabmixer richtig reinigen?

 Der Multiquick liefert perfekte Ergebnisse im Mixen und Pürieren, kann Eiweiß und Sahne aufschlagen, und zerkleinert Kräuter, Pesto und Nüsse mit Bravour.  Kein Wunder, dass Brauns Multiquick-Serie seit Jahren ein Verkaufsschlager ist, denn selbst die Stiftung Warentest zeichnete das Modell in der Basisversion bereits 2011 aus.

 Die aktuelle Version des Stabmixers liegt inklusive Mixbecher bei etwa 50 Euro, die Variante mit sämtlichem Zubehör ist ab 67 Euro erhältlich.

„UNOLD ESGE Zauberstab M 160“

 Gourmets, die Kochen und Backen nicht nur als gelegentliches Hobby ansehen, und die auch in der Küche nicht auf einen gewissen Luxus verzichten möchten, werden am „UNOLD ESGE Zauberstab M 160“ ihre Freude haben.

UNOLD ESGE Zauberstab M 160Seit 60 Jahren sind die Schweizer Zauberstäbe in unterschiedlichen Ausführungen und Farbvarianten nun bereits auf dem Markt, und werden sogar von Profiköchen empfohlen.  Mit nur 160 Watt beweist der sparsame Motor des M160, dass geringere Leistung durch den Einsatz modernster Technik durchaus zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen führen kann.

 Mit einfach zu bedienenden Membranschaltern und diversen, leicht auswechselbaren Zubehörteilen, erledigt der Zauberstab vom Pürieren bis zum Zerkleinern von Mandeln alles äußerst souverän. Durch die zum Umfang gehörende Schlagscheibe wird die Herstellung von Sahne oder Milchschaum zum zeitsparenden Wunderwerk.

Auch die Reinigung des Geräts funktioniert hervorragend; Ecken, in denen sich Speisereste absetzen könnten, sind Dank optimaler Formgebung nicht vorhanden. Ebenfalls gut durchdacht ist das 50 cm lange, ausziehbare Spiralkabel des Zauberstabs, das während des Einsatzes perfekt in Form bleibt und für einen reibungslosen Ablauf sorgt.

Die Hersteller-Garantie von 5 Jahren und unzählige begeisterte Kunden bestätigen die lange Lebensdauer und Spitzenqualität dieses Luxus-Produkts, das ab 134 Euro erhältlich ist.

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Zurück zum Test