Stabmixer mit Zerkleinerer (z.B. Eis und Früchte)

Im Test: Stabmixer und Zerkleinerer-Aufsatz

Wir haben die beste Kombination für Sie gefunden – den Testsieger „Braun MQ 7“ finden Sie am Ende der Seite
Stabmixer mit Zerkleinerer
Unser Zerkleinerer Testsieger: Braun MQ7

Lästige Arbeiten, die den Profi und den Hobbykoch ansonsten viel Zeit kosten würden, lassen sich mit hilfreichen Küchengeräten vereinfachen. Ein Mixer erleichtert die Arbeit enorm. Schließlich können unterschiedliche Gemüsesorten und andere Lebensmittel schnell verarbeitet werden.

Dabei benötigen die praktischen Küchenmixer nur wenig Raum. Für hochwertige Modelle müssen Verbraucher lediglich etwas Geld investieren.

Empfehlungen der Stiftung Warentest

Hochwertige Mixer wurden unter anderem durch die Spezialisten von Stiftung Warentest gefunden, die unterschiedliche Modelle geprüft haben. Ein Modell, das von den Experten getestet wurde, ist der Kenwood HB724 Triblade. Der Stabmixer wurde mit der Note 2,2 bewertet. Die gute Benotung resultiert vor allem aus dem reichhaltigen Zubehör, das zum Lieferumfang gehört. Die Experten betonten außerdem, dass der Stabmixer von Kenwood aufgrund seines Gewichtes gut zu kontrollieren sei. Bei der Zubereitung von Suppen begeisterte das Produkt aber nicht nur die Experten der renommierten Stiftung Warentest, sondern auch zahlreiche Verbraucher.

Die Spezialisten des bekannten Testinstituts bewerteten aber auch die Mixer von anderen Herstellern mit ausgezeichneten Noten. In ihrem Magazin „test“ wurde zum Beispiel der Standmixer KitchenAid Artisan gelobt. Die Küchengeräte erhielten die hervorragende Benotung 1,3. Die Spezialisten urteilten, dass sich das Gerät gut bedienen lässt. Die zahlreichen Funktionen, über die der Standmixer verfügt, trugen ebenfalls zur außerordentlich positiven Bewertung bei. Allerdings bemängelten die Experten den hohen Preis. Dafür verwiesen sie auf die Mixgeräte von anderen Herstellern.

Unsere Empfehlung: Braun Multiquick MQ 7

Mit Aufsatz für den ZerkleinererDeutsche Unternehmen wie Krups, Siemens und Bosch stellen ebenfalls Stabmixer her, die in vielen Untersuchungen gute Bewertungen erhalten. Hervorragende Testergebnisse erzielt oftmals ein Modell von Braun. Deren Mixer, der Multiquick 7, verfügt über eine neuartige SmartSpeed-Technologie, durch die sich das Gerät ganz besonders gut bedienen lässt. Der Grad der Zerkleinerung lässt sich mit diesem Modell ganz genau regulieren. Dank der einfachen Bedienung des SmartSpeed-Reglers, der mit einem Finger kontrolliert werden kann, lässt sich die Geschwindigkeit stufenlos anpassen.

Auch interessant:   Können Aldi Stabmixer überzeugen?

Der Braun Multiquick 7 stellt nicht sofort die Arbeit ein, wenn der Regler nicht mehr betätigt wird. So kann bei Bedarf erneut gemixt werden, wenn das Ergebnis noch nicht den Erwartungen entspricht. Selbstverständlich bietet der Mixer auch Sicherheitsfunktionen, durch die die Verletzungsgefahr reduziert wird. So verfügt das Produkt von Braun zum Beispiel über eine Gerätesperre, die nur durch Betätigung einer gesonderten Sicherheitstaste deaktiviert werden kann. Nun signalisiert eine grüne Lichtdiode, dass das Gerät einsatzbereit ist.

Kraft, Design und Zubehör

Mit einer Leistung von stolzen 750 Watt generiert der Multiquick 7 von Braun mehr als genügend Kraft für die Küchenarbeit. So können auch härtere Lebensmittel wie Nüsse zermahlen werden. Durch einfachen Knopfdruck entsteht genau die Leistung, die der Nutzer wünscht. Dank der einfachen Bedienung und der hohen Leistungsfähigkeit wird die gewünschte Konsistenz erreicht. Der leistungsstarke Mixer begeistert aber nicht nur durch seine Kraft, sondern auch durch sein Aussehen.

Die Mischung aus schwarzen und silbernen Elementen tragen zur ansprechen Optik des Gerätes bei. Tatsächlich wirkt der Braun Multiquick 7 sehr edel. Schneebesen als ZubehörEr begeistert aber vor allem bei der Arbeit. Schließlich lassen sich zahlreiche Gerichte zubereiten, wenn der Braun Multiquick 7 genutzt wird. So können unter anderem Pestos, Suppen und Shakes hergestellt werden.

Das dafür erforderliche Zubehör ist im Lieferumfang enthalten. Außer dem Pürierstab stattet Braun seinen Multiquick 7 mit einem Standmixer, einem Messbecher und einem Schneebesen aus. So lässt sich das Produkt für unterschiedliche Küchenarbeiten gebrauchen.

Unterschiedliche Varianten des Mixers

Nicht immer wird derart umfangreiches Zubehör benötigt. Vor dem Kauf sollten Verbraucher daher entscheiden, welche Funktionen genutzt werden sollen. Wenn lediglich Suppen und Soßen hergestellt werden, reicht oftmals bereits ein einfacher Stabmixer aus. Diese Modelle sind sehr günstig. Sie benötigen nur wenig Raum, weil sie auch in kleineren Küchenschränken und Schubladen verstaut werden können.

Auch interessant:   Stabmixer Kaufhilfe für Sie

Zur Bearbeitung von Teigen und zum Verrühren von Flüssigkeiten bietet sich die Nutzung eines Handmixers an. Diese Geräte können oftmals mit unterschiedlichen Aufsätzen ausgestattet werden, durch die der Funktionsumfang erweitert wird. So können Verbraucher zum Beispiel schmackhafte Sahne schlagen, wenn sie den Handmixer mit dem richtigen Zubehör kombinieren.

Für einfache Arbeiten eignen sich elektrische Zerkleinerer. Dies ist ein Aufsatz für den Stabmixer mit Zerkleinerer. Dieses Bauteil ist im Preis inklusive. In den handlichen Mühlen können zum Beispiel Gewürze oder Kräuter verarbeitet werden. Die besseren Modelle können sogar Nüsse zerkleinern, die fein zermahlen werden. Ideal für die Zubereitung von Kuchen und anderen Leckereien.

Wer delikate und gesunde Smoothies genießen möchte, kann derartige Getränke mit einem Standmixer produzieren. Diese Geräte verfügen über einen besonderen Behälter, der bis zu zwei Liter Flüssigkeit aufnehmen kann. In diesem Behältnis können zum Beispiel Früchte verarbeitet werden. Ganz besonders praktisch sind die Modelle, deren Behälter über einen Deckel mit Einfüllöffnung verfügt. Dann können sogar weitere Zutaten hinzugeben werden, wenn der Standmixer im Betrieb ist.

Eine ganz besonders schonende Verarbeitung von Früchten, deren wertvolle Vitamine erhalten bleiben, ist mit einem Hochleistungsmixer möglich. Mit diesen Geräten lassen sich unter anderem die beliebten grünen Smoothies herstellen, die den menschlichen Organismus mit zahlreichen Vitaminen und Nährstoffen versorgen.

Eine weitere Alternative, durch die sich viel Platz sparen lässt, sind die praktischen Kochmixer. In diesen Geräten können die Lebensmittel nicht nur zerkleinert, sondern direkt zubereitet werden. Oftmals bieten diese Kombinationen zum Mixen und Kochen sogar weitere Funktionen, über die auch andere Modelle verfügen.

Was vor dem Kauf zu bedenken ist

Lieferumfang des Braun MQ7Die unterschiedlichen Modelle des Mixers lassen sich unter anderem in der Leistung differenzieren. Deutliche Unterschiede existieren auch im Lieferumfang. Manche Hersteller statten ihr Produkt mit umfangreichem Zubehör aus. Andere Mixer werden ohne zusätzliche Komponenten verkauft.

Auch interessant:   Mit 3 Klingen? Hier der Test

Im besten Fall ist ein Mixer mit unterschiedlichen Aufsätzen ausgerüstet, die den Funktionsumfang erweitern. Ein Beispiel sind die unterschiedlichen Stabmixer, die oftmals im Set erhältlich sind. Dieses umfasst nicht nur das eigentliche Gerät, sondern auch Aufsätze zum Zerkleinern, Mühlen zum Mahlen und Besen zum Schlagen von Sahne oder Milch. Oftmals ist sogar eine Wandhalterung enthalten, durch die sich das Produkt sehr platzsparend aufhängen lässt.

Das verarbeitete Material, welches zur Herstellung des jeweiligen Mixers verwendet wird, kann sich ebenfalls deutlich unterscheiden. Einige Modelle bestehen nur aus einfachem Kunststoff, andere Geräte aus dickwandigem Material. Die Geräte, die aus Edelstahl entstehen, begeistern oftmals nicht nur durch eine ansprechende Optik, sondern lassen sich auch äußerst einfach reinigen. Sie können zudem auch dann eingesetzt werden, wenn die Lebensmittel bereits erhitzt wurden.

Achten Sie auf die Qualität beim Zerkleinerer

Die Qualitätsunterschiede, die aus den unterschiedlichen Materialien entstehen, werden durch einen Blick auf die aktuell erhältlichen Stabmixer deutlich. Bei einigen, sehr einfachen Geräten lässt sich der Mixfuß nicht entfernen. Bei anderen Modellen des Mixers besteht diese Komponente aus modernem Edelstahl, die sich mit einem Griff vom Gerät trennen lässt. Zahlreiche Hand- und Stabmixer erzeugen schon mit 300 bis 700 Watt mehr als genügend Leistung. Die größeren Standmixer sind sogar oftmals etwas kräftiger.

Durch praktische Automatikprogramme wird die Küchenarbeit vereinfacht. Bei der Nutzung eines hochwertigen Mixers entsteht nur ein geringes Verletzungsrisiko. Schließlich bieten die besseren Geräte, wie zum Beispiel der bereits erwähnte Multiquick 7 von Braun, eine sichernde Einschaltsperre. So wird eine unsachgemäße Aktivierung des Gerätes unterbunden.

Unsere Empfehlung für den besten Stabmixer mit Zerkleinerer

Zurück zu unserem Stabmixer Test