Stabmixer: Was ist zu beachten?

Stabmixer: Was ist zu beachten?

Stabmixer eignen sich dank ihrer guten Motorleistung ideal dafür Soßen oder cremige Dips herzustellen. Durch den Stab lassen sich nämlich gezielt einzelne Gemüsestücke, Nüsse oder auch andere Zutaten zerkleinern.

Neben Soßen lassen sich Stabmixer was beachtenallerdings auch andere Speisen mit einem Stabmixer herstellen. Hierzu zählt unter anderem Sahne oder auch Eiweiß lässt sich hervorragend mit einem Stabmixer schlagen.

Vor allem zeichnet sich ein Stabmixer hierbei dadurch aus, dass die Speisen direkt in dem jeweiligen Topf oder Schale püriert werden können. Auch die Handhabung gestaltet sich bei einem Stabmixer als kinderleicht. Allerdings ist nicht jeder Stabmixer gleich.

Was sollte beachtet werden beim Kauf?

Daher sollte beim Kauf von einem Produkt zunächst genau beachten, welche Kriterien besonders wichtig sind. Auch haben die meisten Personen unterschiedliche Anforderungen an ihren Stabmixer.

Für was wird der Pürierstab genutzt?

Sofern dieser lediglich selten als Ergänzung zu anderen Hilfsmitteln dienen soll, reicht es durchaus aus, zu einem günstigen Modell zu greifen. Wenn allerdings der Stabmixer die Küchenmaschine ersetzen soll, dann empfiehlt es sich in jedem Fall ein besonders hochwertiges Modell mit zahlreichen Funktionalitäten auszuwählen, damit es später nicht zu Enttäuschungen kommt.

Was muss ich vor dem Kauf beachten?

Stabmixer setVor allem sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass das Modell die notwendige Stabilität aufweist. Hierbei empfiehlt es sich ein Modell auszuwählen, welches bspw. aus Edelstahl gefertigt ist. Stabmixer aus Plastik können nämlich äußerst schnell zu Bruch gehen. Aber auch die Aufsätze sind nicht zu vernachlässigen bei der Entscheidung für ein Produkt. Damit neben verschiedenen Soßen bspw. auch Sahne zubereitet werden kann

Auch interessant:   Stabmixer Cordless - lohnt sich die kabellose Ausführung der Stabmixer?

Welches Zubehör benötige ich?

Daher sollte neben dem eigentlichen Pürierstab wenn möglich auch noch ein Schneebesen im Set enthalten sein. Auch die Spülmaschinenfestigkeit ist selbstverständlich nicht außer Acht zu lassen. Besonders häufig kommt es nämlich dazu, dass die Messer in der Spülmaschine rosten oder die sogar ganzen Teile abbrechen.

Reinigung

Daher sollte in jedem Fall genau überprüft werden, ob sich das Produkt in der Spülmaschine reinigen lässt. Zwar könnte ein Stabmixer alternativ auch per Hand gewaschen werden, jedoch ist dies oft sehr mühselig wegen der zahlreichen kleinen Teile.

Geschwindigkeitsstufen

Die Geschwindigkeitsstufen eines Stabmixers sind bei einem Kauf zu beachten. Eine genaue Regulation der Geschwindigkeitsstufen vermeidet hierbei vor allem das Spritzen des Inhaltes des Topfes. Zudem sollte das Modell auch mit möglichst hohen Geschwindigkeitsstufen versehen sein, um auch härtere Lebensmittel, wie bspw. Nüsse gut zerkleinern zu können.

Einige Modelle verfügen hierbei sogar über eine Turbo-Funktion, welche äußerst empfehlenswert ist. Weiterhin gibt es Stabmixer, welche mit einem Akku betrieben werden ebenso wie Stabmixer, welche über ein Netzkabel laufen.

Stabmixer mit KabelAkku

Sofern die Entscheidung auf ein Modell fällt, welches akkubetrieben wird, sollte unbedingt auf eine ausreichende Langlebigkeit der Akkus geachtet werden. Auch die Akkulaufzeit ist hierbei keinesfalls zu vernachlässigen.

Je länger die Laufzeit der Akkus ist, desto länger kann man ohne erneute Aufladung ein zerkleinern von unterschiedlichen Speisen erfolgen. Auch sollte beim wiederholten Aufladen der Akkus kein Memoryeffekt entstehen, welcher dafür sorgt, dass sich der Akku in seiner eigenen Leistung einschränkt.

Stärke des Motors

Eine entsprechend hohe Motorstärke ist beim Kauf von einem Stabmixer ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Je stärker die Watt Zahl ist, desto mehr kann die Stärke beim Pürieren umgesetzt werden. So lassen sich mit einem besonders leistungsstarken Modell die Speisen selbstverständlich auch um einiges schneller zubereiten. Auch besteht der Vorteil von Geräten mit einer recht hohen Watt Zahl darin, dass sie auch besonders harte Zutaten problemlos zerkleinern können.

Auch interessant:   Philips Avance Stabmixer hr 1659 Test

Gewicht

Das Gewicht gilt es selbstverständlich auch nicht ganz zu vernachlässigen beim Kauf eines Modells. Schließlich kann das Pürieren (hoch runter Bewegung) mit einem sehr schweren Modell schnell zu einer wahren Tortur werden. Allerdings entsteht das hohe Gewicht eines StabmixerStabmixers durch den Motor, welcher sich oben am Gerät befindet. Daher sollte mit einem Gewicht von ungefähr 2 kg durchaus schon gerechnet werden.

Sofern beim Kauf von einem Stabmixer diese Kriterien beachtet werden, wird es durchaus schnell möglich sein ein geeignetes Modell zu finden. Zwar handelt es sich hierbei um kein Patent-Rezept, jedoch sollten die oben genannten Kriterien vor der Kaufentscheidung schon durchdacht werden, um Fehlkäufen aus dem Weg zu gehen.

zurück zum Stabmixer Test