Gastroback Stabmixer Test

Gastroback Stabmixer Test

ModellBewertung** 
Gastroback 40975
Gastroback 40975
4 Sternezum Vergleich

Welches Zubehör sollte ein Stabmixer haben?

Das ein Stabmixer nicht nur zum Zerkleinern geeignet ist, zeigt der Gastroback Stabmixer Advanced Pro 40975. Der Gastroback Advanced wurde genau aus diesem Grund mit sinnvollem und umfangreichem Zubehör ausgestattet.

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Die Aufsätze und Mixbehälter

Gastroback liefert bei seinem Stabmixer Advanced viel Zubehör mit, sowie zwei Mixbehälter statt dem üblichen einen. Ein Mixbehälter hat ein Fassungsvermögen von 800 ml und ist speziell für das Zerkleinern von diversen Zutaten geeignet. Der Küchenhelfer besteht aus Plastik und besitzt einen Deckel. Der Nachteil des Kunststoffes ist hier der, dass es speziell beim Zubereiten von Paprika oder Tomaten schnell zu Verfärbungen neigt. Durch den praktischen Deckel kann der Mixbehälter verschlossen und in den Kühlschrank gestellt werden. So kann man beispielsweise Dips, Shakes oder Babynahrung auf Vorrat herstellen und kühl stellen. Zusätzlich erhält man bei dem Gastroback Advanced einen Zerkleinerer, der ebenfalls über einen Deckel verfügt. Mit diesem können wunderbar Nüsse, Schokolade, Kräuter oder Gewürze zerkleinert werden. Das Fassungsvermögen dieses Mixbehälters beträgt 500 ml. Für das Aufschlagen von Sahne erhält man erfreulicherweise einen Schneebesenaufsatz, mit dem das Aufschlagen viel leichter vonstatten geht, als mit dem Mixer an sich Ein weiterer Spezialaufsatz, der Kartoffelstampfer, erleichtert die Zubereitung von Kartoffelpüree ungemein und ein weiteres Gerät ist nicht mehr nötig.

Trotz Edelstahl sehr griffig

Bei dem Gastroback bestehen sowohl das Gehäuse als auch der Stabmixer Aufsatz aus Edelstahl. Dass der Aufsatz aus Edelstahl ist, ist vor allem beim Schutz vor Verfärbungen sinnvoll. Damit das Gehäuse auch rutschfest und gut in der Hand liegt wurde es zusätzlich mit einem Soft Touch Griff ummantelt. Der Griff ist außerdem ergonomisch geformt und das Gerät liegt gut in der Hand. Die Starttaste wird im Betrieb vom Daumen gedrückt, was für die meisten Menschen kein Problem darstellen sollte. Das Gewicht des rund vierzig Zentimeter langen Stabmixers ist relativ gering, auch wenn es sich hier um robusten Edelstahl handelt. Der Gastroback bringt es nur auf rund ein Kilogramm. Der Advanced verfügt weiter über fünf Geschwindigkeitsstufen, was sehr praktisch ist. So lässt sich die Püriergeschwindigkeit perfekt einstellen und man läuft nicht Gefahr, dass die Speisen ungewollt zu fein werden.

Aufgrund der hochwertigen und umfangreichen Zusatzausstattung zählt der Gastroback nicht gerade zu den billigen Geräten auf dem Markt. Für etwa 90 Euro kann man den Gastroback Advanced Stabmixer beispielsweise bei Amazon, versandkostenfrei bestellen. Das Preisleistungsverhältnis ist bei diesem Stabmixer durchaus angemessen und der Preis ist angesichts der Ausstattung nicht zu hoch angesetzt.

Der Gastroback Design Stabmixer Advanced 40975 weitere Informationen

Gastroback 40975 Stabmixer TestDer Gastroback verfügt über einen sehr leistungsstarken Motor. Ab einer Leistung von etwa 600 Watt darf der Kunde davon ausgehen, dass alles zerkleinert werden kann und dass der Stabmixer nicht vorzeitig aufgibt. Der Advanced Stabmixer kommt sogar mit einer Leistung von 800 Watt und zählt somit zu den stärkeren Geräten, die derzeit auf dem Markt zu finden sind. Selbst anspruchsvollere Küchenarbeiten sind für ihn kein Problem und er bekommt alles kurz und klein. Die Leistung lässt sich in mehrere Geschwindigkeitsstufen einstellen, was vor allem die Zubereitung von verschiedenen Lebensmitteln erleichtert. Jedes Lebensmittel hat eine andere Konsistenz und somit muss man mal mehr und mal weniger Kraft aufwenden. Für den Gastroback keine Herausforderung er arbeitet immer mit der optimalen Geschwindigkeit. Viele günstigere Stabmixer verfügen nur über eine oder maximal zwei Geschwindigkeitsstufen. Der Advanced kann darüber hinaus nicht nur zum Mixen oder zum Zerkleinern verwendet werden. Bei ihm bekommt man auch einen Schneebesen mitgeliefert, mit dem z.B. Sahne oder Eiweiß aufgeschlagen werden kann. So können leckere Desserts ganz ohne den Einsatz eines Handrührgeräts zubereitet werden. Vom Hersteller wurde der Behälter mit 800 ml für das Mixen vorgesehen und der kleinere mit 500 ml für das Zerkleinern. Da beide Behälter über einen Deckel verfügen können die Speisen dann auch direkt hierin im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Die Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters und so kann man über das Design des Gastroback nur bedingt eine Meinung abgeben. Beim Vergleich zu den sehr schlanken und hochgewachsenen Stabmixern der Konkurrenz kann der Gastroback nicht ganz mithalten, aber was für den einen schick ist, empfindet der andere vielleicht als zu kühl. Ob einem der Gastroback nun gefällt oder nicht, bleibt jedem frei überlassen. Die Leistung des Mixers passt in jedem Fall und auch beim Handling konnte er überzeugen.

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Der Stabmixer Gastroback 40971 Home Culture im Test

Gastroback 40971Optisch ist der Home Culture Power von Gastroback schon mal sehr gut gelungen. In ergonomischem Design ist der Küchenhelfer mit einer Inox-Touch Oberfläche ausgestattet. Vom Mixstab bis hin zu den Messern besteht das Gerät komplett aus Edelstahl. Für die Reinigung in der Geschirrspülmaschine sind die Teile des Gastroback damit schon einmal geeignet. Der Pürierstab wird von einem Motor betrieben, der 600 Watt Leistung aufnehmen kann. Der Fuß des Stabmixers lässt sich einfach abnehmen und die Geschwindigkeit des Stabmixers kann in unterschiedliche Stufen eingestellt werden. Durch diese Regulierung können die Zutaten immer mit der passenden Geschwindigkeit bearbeitet werden. Der entsprechende Schalter ist bei dem Stabmixer am Stabmixerkopf angebracht. Der Mixer arbeitet, abhängig von der gewählten Geschwindigkeitsstufe mit Umdrehen zwischen 11500 und 17500 Umdrehungen pro Minute. Der Stabmixer ist 65 mm breit und 405 mm hoch. Der Stabmixer ist etwas über ein Kg schwer und für etwa vierzig Euro lässt der Stabmixer kaufen.

Der Stabmixer Gastroback 40974 im Test

Gastroback 40974Der Gastroback 40974 ist bestens zum Mixen und Rühren von weichen und flüssigen Nahrungsmitteln geeignet. Mit ihm lassen sich Babynahrung, Soßen, Shakes oder Smoothies ganz einfach zubereiten. Gemüse oder Obst ist im Handumdrehen bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinert, bei härteren Lebensmitteln gerät der Stabmixer jedoch an seine Grenzen. Der Stabmixer ist nicht wirklich geeignet um Fleisch, Karotten oder Kartoffel zu pürieren oder zu hacken. Der Behälter mit den Zutaten sollte außerdem ziemlich gut gefüllt sein, sonst gibt es schnell Spritzer. Der Montageknopf konnte im Test ebenfalls nicht überzeugen. Der Knopf lässt sich nur schwer betätigen und somit ist für das Einschalten ein unnötiger Kraftaufwand nötig. Der Klick Verschluss, an dem der Mixerstab befestigt wird erscheint leider nicht sehr hochwertig und ist etwas wackelig. Mit einem Drehverschluss wäre der Hersteller hier sicherlich besser gefahren. Die gesamte Nutzung des Pürierstabs kann nicht wirklich als einfach beschrieben werden. Beim Mixen in Töpfen oder Schüsseln baut sich mitunter ein Unterdruck auf, wodurch die Beschichtung des Topfes beschädigt werden kann. Vermisst haben die Tester auch einen Universalzerkleinerer oder einen separaten Rühraufsatz.

Das Test Fazit

Die Gastroback Stabmixer sind im Allgemeinen gute Küchengeräte, wobei sich hier die billigeren von den teureren nicht nur in ihrer Qualität unterscheiden. Auch bei dem Zubehör macht sich der teure Preis bemerkbar. Während man bei dem höherpreisigen Advanced Modell umfangreiches Zubehör geliefert bekommt, muss man bei dem Gastroback 40971 auf dieses leider verzichten.
Der Preisvergleich mit Geräten anderer Hersteller wie Braun, AEG oder Philips lohnt sich außerdem, denn auch diese Hersteller haben gute Produkte im Angebot.

ModellBewertung** 
Gastroback 40975
Gastroback 40975
4 Sternezum Vergleich

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Seite von Gastroback

zurück zum Stabmixer Test