Stabmixer Test Recherche + Vergleich

Stabmixer Test Recherche + Vergleich

Willkommen zum großen Vergleich der Stabmixer. Andere Portale haben Stabmixer verglichen und bewertet. Wir empfehlen ganz klar den: Braun MQ 7 – Das Preis-/Leistungsverhältnis mit viel Ausstattung überzeugt
PlatzModellBewertung** 
1Braun MQ7
Braun MQ7
5 Sterne✓ Bestseller auf Amazon
✓ Preis-/Leistungsverhältnis
✓ Empfehlung 2017
Zum Bericht
3Philips HR1370
Philips HR1370
4 Sternezum Vergleich
2Kenwood HB724
Kenwood HB 724
4 Sternezum Vergleich
4WMF Lineo Stabmixer
wmf Lineo
3 Sternezum Vergleich
5Bosch MSM6B150
Bosch MSM6b150
3 Sternezum Vergleich

Oftmals soll es einfach nur schnell gehen: Dabei ist es doch lästig erst den schweren und großen Handmixer zu suchen und dann auch noch hervorzuholen um Essen zu zerkleinern. Für solche Situationen wurde ein kleiner und leichterer Stabmixer erfunden. Dabei ist er genau so einzusetzen wie sein großer Bruder. – Eben auch für härtere Speisebestandteile. Selbst das mixen von Soßen ist mit diesem Stabmixer kein Problem. Zudem ist er ideal, wenn es um das Zerkleinern oder Verquirlen in kleinen Gefäßen geht.

Auf einen abnehmbaren Mixfuß ist zu achten, wenn es um eine einfache Reinigung geht

Im Übrigen: Stabmixer sehen einem Pürierstab eines Handrührgeräts sehr ähnlich – mit dem Unterschied, dass der Motor im Stab selbst ist und nicht im Handrührgerät.Stabmixer für die Küche
Es gibt inzwischen sehr viele Modelle, vor allem um die Reinigung zu vereinfachen mit abnehmbarem Mixfuß.

Sogenannte Premium Modelle bieten dann auch gleich noch verschiedene Aufsätze an, zum Beispiel für großes Gemüse, härtere Wurst oder aber auch für feine Kräuter. Aufsätze, die zusätzlich zu erwerben sind, sind dann meist Schneebesen, Multimesser oder aber auch Schlagscheiben.

Edelstahl Klingen sind optimal für einen guten Stabmixer

Selbst wenn es nur ein einfacher und relativ günstiges Stabmixer Set sein soll. Der Käufer sollte stets darauf achten, dass der Stabmixer mindestens Zwei Klingen aus Edelstahl vorweist. Denn immer mehr Billigmodelle können nur mit billigen dienen und somit ist die Zerkleinerung sehr schwierig und die Speisebestandteile werden oftmals nur durch das Gefäß geschoben.

Auch die Leistung sollte definitiv nicht unter 200 Watt sein. Ab ca. 600 Watt werden dann oft auch die sehr harten Speisebestandteile vollständig zerkleinert.

Etliche herkömmliche Stabmixer verfügen bei anderen im Vergleich über ein besonderes Highlight. Hierbei handelt es sich m die Fußkonstruktion, die einen Schutz bietet für das Spritzen.

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Bei Stabmixern die über einen Akkubetrieb verfügen macht eine LED Anzeige durchaus Sinn

Stabmixer mit AkkuDiese Modelle sind nicht nur besonders beliebt, sondern verfügen auch nicht über das lästige Kabel, was beim Zerkleinern und Verquirlen oft im Weg liegt.
Ein Nachteil hat so ein Akku betriebener Stabmixer allerdings auch. Die Mixkraft lässt nämlich mit sinkender Akkuleistung nach. Besonders praktisch ist dann ein Mixer mit LED Anzeige, die dann die Umdrehungszahl anzeigt. So kann der Nutzer nicht nur den Akkustand sehen, sondern auch die Geschwindigkeitsstufe die er gerade benutzt und ob dies am schwächelnden Akku liegt oder tatsächlich an der niedrigen Geschwindigkeitsstufe.

Der große Stabmixer Test verschiedener Seiten

Da die Zubereitung von gesunden Speisen stetig zunimmt, wird auch der Stabmixer durch seine sehr einfache und unkomplizierte Handhabung immer beliebter. Denn er ist mehr als nur ein Helfer bei der Zubereitung von vielfältigen und gesunden Gerichten.

Wie so oft, vertrauen dabei viele Endverbraucher auf die bereits etablierten Markenhersteller.
Wir vergleichen nachfolgend einige der besten Modelle und stellen die Ergebnisse zur Verfügung.

Da es eine Vielzahl an Hersteller und unterschiedlichem Zubehör gibt, kann der Vergleich für einen Endverbraucher sehr mühsam werden.
Viele Stabmixer haben zum Beispiel 2 Klingen, andere die patentierte 3 Klingen Technik. Auch das Material sowie die maximale Leistung ausschlaggebend für ein gutes Gerät.

Der externe Stabmixer Test zeigt nachfolgend alle Details und Unterschiede verschiedener Marken Stabmixer auf

Viele besitzen zum Beispiel als Zugabe einen Schneebesen oder Behältnisse oder aber auch Gemüsestampfer. Andere wiederum werden nur mit Rührstab und abnehmbarer Antriebseinheit geliefert. Je nach individuellen Bedürfnis und Anwendungsgebiet gibt es für jeden das passende Modell. Die größte Ausstattung bietet hier der Vergleich-sieger Braun Multiquick MQ 7

Definition eines Test

Der Stabmixer ist ein Elektrokleingerät das für den Gebrauch in einem Haushalt konstruiert wurde. Insbesondere wenn es um die Zubereitung von Speisen geht. Sehr häufig werden die Synonyme TurbostufePürierstab oder aber auch Blender verwende.
Ein Stabmixer verfügt über ein rotierendes Messer am unteren Ende des Stabs. Oft erfolgt der Antrieb durch einen Elektromotor mit einer Drehzahl von rund 10.000 bis 20.000 Umdrehungen in der Minute. Viele verfügen sogar über einen Geschwindigkeitsregler. Spitzenmodelle verfügen über bis zu 5 verschiedene Stufen und einem zusätzlichem Turbomodus. Andere Stabmixer verfügen hingegen über eine stufenlose Verstellung der Geschwindigkeit. Mit einem solchen Gerät kann die Drehzahl so optimal auf die Beschaffenheit der Nahrungsmittel angepasst werden. So gehört das Umher spritzen endgültig der Vergangenheit an.

Ein weiteres Merkmal eines guten Stabmixers ist der zweigeteilte Aufbau. Hierbei sind der Antrieb und auch der Mixstab durch einen einfachen Mechanismus zu trennen. Da der Stabmixer häufig nur mit einer Hand geführt wird, ist so das präzise Steuern so gewährleistet. Da man oftmals den Mixer am oberen Ende festhält ist es passend, dass sich dort der Anschalt- und auch Ausschaltknopf befindet. Auch die Geschwindigkeitsstufen lassen sich oft am Griff regeln und sind mit einem Finger zu bedienen

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Geschichtliches zum Stabmixer

Der Schweizer Roger Perrinjaquet meldete 1950 ein Patent auf ein tragbares Küchengerät an. 1955 wurde dann die Markteinführung zelebriert und vom Unternehmen ESGE umgesetzt. „ESGE Zauberstab der Hausfrau“ nannte sich das Wundergerät und erleichtere viele Arbeiten in der Küche. 1960 folgte die Umbenennung in „ESGE Zauberstab“.

Da bereits wenige Zeit nach Markteinführung, sich der Stabmixer stetig wachsendem Absatz erfreute, erfolgte die Erweiterung des Marktes. Moderne Stabmixer ähneln noch immer der Grundidee des damaligen „ESGE Zauberstab“. Nun gut, mit heutigem Stand sind etliche Bestandteile erheblich verbessert worden, so auch das aktuelle Modell des ESGE Zauberstabs.

Damit sind die sehr modernen Materialien gemeint, sowie die neuartige Schneidegeometrie und viel effizienteren Motoren mit höheren Leistungen und genauer regelbaren Funktionen. Somit bleibt kein Wunsch mit dem heutigen Stabmixer auf. Beim Vergleich der Pürierstäbe können so mittlerweile enorme Kräfte erreicht werden!

Einsatzbereiche von Stabmixern

Mit Aufsatz für den ZerkleinererGenerell ist zu sagen, dass der Einsatzbereich sehr vielschichtig ist. Von den grundlegenden Aufgaben eines Mixstabes, wie das Pürieren von Gemüse und auch Obst bis hin zum Mixen von Soßen sowie das Aufschlagen von Eiweiß und Milchprodukten aber auch das Zerkleinern von Fleisch und sonstigen sogenannten festen Stoffen (Eiscrusher) für zum Beispiel Babynahrung gehören dabei zu den grundlegenden Aufgaben.

Besonderer Vorteil von einem Stabmixer ist die Portabilität. Er kann somit an verschiedenen Orten in der Küche eingesetzt werden. Er kann so zum Beispiel direkt am Herd, im Topf, für das Pürieren von Soßen oder aber an der Arbeitsplatte für des Zerkleiner von Kräutern genutzt werden.
Viele Modelle verfügen inzwischen über Akkus, sodass der Stabmixer ohne Kabel jederzeit transportiert werden kann. Besonders in großen Küche ist dies ein enormer Vorteil.

Vor einer endgültigen Kaufentscheidung sollte das Einsatzbereich gecheckt werde um so abwägen zu können ob es der einfache Stabmixer oder aber doch das Komplett Set werden soll.

Da Stabmixer sehr Vielfältig einsetzbar sind, ist ein solcher eine enorme Erleichterung im Haushalt. Das Zubereiten von leckeren Shakes ist ebenso schnell erledigt wie das Zerkleinern von Nüssen oder aber auch von anderen Lebensmitteln.
Da es etliche Zusatzaufsätze gibt, können auch Kartoffeln oder Gemüse zerstampft werden. Mit dem Schneebesen wird dann das Anwendungsgebiet weiter ausgedehnt und abgeschlossen.
Jedoch gilt es zu beachten, dass das Zubehör von Hersteller zu Hersteller erheblich unterscheidet. Sehr vorteilhaft sind hier weitere Ausstattungen wie Zerkleinerer, Schneebesen oder ein Aufsatz für eine Küchenmaschine. Standard ist jedoch fast immer ein Messbecher. Aber auch hierbei gibt es schon Unterschiede. Es gibt zum Beispiel welche mit einer Skala und andere sind ohne Skala. Viele haben einen Henkel oder aber auch eine Deckel und manche sind groß und etliche klein. Sie sehen, schnell kann man hier den Überblick verlieren.
Im nachfolgenden Vergleich geben wir Aufschluss über Details sowie Nutzen. Eine Kaufempfehlung gibt es ebenso wie unseren Preisleistungssieger.

*Zur Empfehlung: Braun MQ 7*

Ausschlaggebend ist die Stabmixer Leistung

Leistungsstarker Motor zum ZerkleinernNatürlich gibt es bei vielen Anbieter auch erhebliche Unterschiede in der Leistung. Bei anderen im Test bewegt sich diese zwischen 180 Watt und 700 Watt. Diese Angabe bezieht sich jedoch auf die maximale Leistung, welche vom Wirkungsgrad des Elektromotors abhängig ist.
Ist dieser gering, so geht viel Energie verloren und dies macht sich durch eine rasche Erwärmung des Motors bemerkbar, der in diesem Fall abgeschaltet werden sollte.
Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn der Motor hohe Lasten wie das Zerkleinern von Nüssen aufbringen muss. Und dies war auch Bestandteil des Vergleich. Eine Bewährungsprobe unter Extrembedingungen. Hier wird der Vorteil eines hochwertigen Gerätes gegenüber eines günstigeren Gerätes aufgezeigt.

Die Reinigung – einfach und schnell muss es gehen im Test

Nach der Zubereitung und nach dem Verzehr der leckeren Speise geht es nun zum unliebsamen Teil beim kochen. Dem Reinigen und aufräumen. Oftmals sind neuere Modelle sehr einfach zu pflegen. Die meisten nicht elektrischen Teile können einfach in der Geschirrspülmaschine gegeben werden. Hierdurch wird eine Menge Zeit gespart.

Der elektrische Teil, meist der Griff kann einfach mit einem feuchten Tuch und Spülmittel gereinigt werden. Dies ist oftmals Spritzwasserdicht. Auch über die Abdichtungen der verschiedenen Stabmixer gibt der Text Aufschluss.

Vorteile eines Stabmixers

  • sehr flexibel in der Küche einsetzbar
  • oftmals einfach Handhabung
  • häufig hohe Leistung, die auch zum Zerkleinern von harten Nahrungsmitteln ausreicht-
  • vielfältige Einsatzgebiete
  • einfache Reinigung

Die Kriterien beim externen Stabmixer Test

Zunächst wird der Gesamteindruck bewertet. Hier zählen vor allem die Qualität der Verarbeitung sowie das gewählte Material und die vorzuweisenden Funktionen
Aber auch das Design spielt bei der Gesamtbewertung eine Rolle.
Hier wird aber nicht ausschließlich die Ästhetik sondern eher die Ergonomie bewertet.

Sehr oft ist ein wesentlicher Unterschied bei der Gestaltung des Mixfußes zu beobachten. Etliche Modelle sind aus Edelstahl, andere aus Kunststoff.Stabmixer mit 2 Klingen
Auch das Mixergebnis und die Mixgeschwindigkeit sind sehr unterschiedlich wobei die meisten Stabmixer im externen Test nur 2 Klingen aufweisen konnten. Andere wiederum hatten 3 Klingen oder eine 2 + 2 Lösung, wo es sowohl vertikal und auch horizontal angebrachte Klingen gab. Dies ergab nicht nur eine bessere sondern auch schneller Verarbeitung der Nahrungsmittel.

Der Stabmixer Vergleich deckt somit alle Vor- aber auch Nachteile der verschiedenen Stabmixer auf. Aber auch Verarbeitungsqualität, Material sowie Funktionsumfang und Ergonomie spielten eine große Rolle.

Gerade im Mixfußdesign sind die Modelle sehr unterschiedlich und man kann hier sehr schnell den Überblick verlieren. Im Detail erklären wir aber wer die besten Schneideergebnisse liefert und wer den besten Funktionsumfang mitliefert. Dieses wird im Übrigen ebenfalls während des Stabmixer Vergleich bewertet. Sowie die Benutzung dieser. Hierbei geht es eher darum wie nützlich so etwas ist.

Empfehlungen werden ebenso ausgesprochen. Vor allem für wen sich welches Modell bestens eignet.

Markenhersteller und Markenmodelle

Da es viele Marken gibt ist der Preis eines Stabmixers von niedrig bis sehr teuer anzusetzen. Generell ist aber zu sagen, dass ein Gerät einer bekannten Marke eher zu empfehlen ist. Diese sind nicht nur für einen längere Zeit in ihrem Besitz, diese laufen ebenso nicht so schnell heiß und sich einfacher in der Bedienung.
Aber auch die Leistung ist bei einem Markengerät höher und somit sind auch die Klingen nach vielen Betriebsstunden immer noch sehr scharf, da hochwertigeres Material verarbeitet wurde.

Wir empfehlen Ihnen hier ganz klar den: Braun MQ 7 – Dieser konnte mit der Ausstattung und der Qualität überzeugen

PlatzModellBewertung** 
1Braun MQ7
Braun MQ7
5 Sterne✓ Bestseller auf Amazon
✓ Preis-/Leistungsverhältnis
✓ Empfehlung 2017
Zum Bericht
3Philips HR1370
Philips HR1370
4 Sternezum Vergleich
2Kenwood HB724
Kenwood HB 724
4 Sternezum Vergleich
4WMF Lineo Stabmixer
wmf Lineo
3 Sternezum Vergleich
5Bosch MSM6B150
Bosch MSM6b150
3 Sternezum Vergleich