Wie einen Stabmixer richtig reinigen?

Wie einen Stabmixer richtig reinigen?

Wie einen Stabmixer reinigenEin Stabmixer ist in vielen Haushalten fast täglich in Gebrauch. Ein solches Gerät ist handlicher als ein großer Mixer und man kann damit weiches Gemüse, Obst und viele andere Zutaten pürieren und mixen.

Aus wenigen Gemüsesorten ist schell ein Babybrei entstanden und der erfrischende Smoothie kann aus dem Lieblingsobst im Handumdrehen gezaubert werden. Wie einen Stabmixer richtig reinigen?

 

Doch gerade wenn man einen Stabmixer regelmäßig in Gebrauch hat, sollte man das Gerät auch dementsprechend oft reinigen

Doch wie oft reinigt man einen Stabmixer überhaupt und wie genau sollte man bei der Reinigung vorgehen?

Wie reinigt man 2020 einen Stabmixer richtig?

Es ist wichtig, dass ein Stabmixer nach jeder Nutzung einmal unter kaltem Wasser abgespült wird. So werden die gröbsten Verschmutzungen abgewaschen und das Gerät ist für den nächsten Gebrauch startklar.

Wöchentliche Reinigung

Doch mindestens einmal pro Woche sollte der Stabmixer einmal gründlich gereinigt werden. Reinigt man ein solches Gerät nicht gründlich, kann es natürlich schon früher einen Defekt erleiden.

setPassiert dies nach der Garantiezeit des Gerätes, ist das natürlich mehr als ärgerlich. Deshalb sollte man eine Regelmäßige Reingung nicht unterschätzen und dem Stabmixer mindestens einmal pro Woche einer gründlichen Reinigung unterziehen.

Dies hat vor allem auch hygienische Aspekte, denn wer möchte schon die Rahmsoße vom Vortag in seinem Smoothie schmecken?

Trennen vom Strom

Besitzt man ein älteres Modell, bei dem der obere Teil nicht abmontiert werden kann, sollte man das Gerät erst einmal vom Strom trennen. Das Gerät sollte auf keinen Fall komplett mit Wasser in Berührung kommen, da die Reinigung des Stabmixers sonst viel zu gefährlich wäre. Die Essensreste kann man grob entfernen, indem man ein Gefäß mit lauwarmen Wasser und ein wenig Spülmittel bereitstellt.

Auch interessant:   Stabmixer von Braun gegen Bosch

So reinigt man richtig!

Dann schaltet man das Gerät wie gewohnt ein und lässt es ein wenig im Spülmittelwasser rotieren. Anschließend trennt man das Gerät wieder vom Strom und kann noch einmal gründlich mit einem Küchentuch nachreinigen.

Der letzte Schritt eignet sich auch zum Trocknen des Gerätes, denn für eine weitere Nutzung sollte vor allem der Stromteil immer trocken sein, damit es zu keinem Kurzschluss führen kann.

StabmixerDie neueren Geräte lassen sich einmal in der Mitte teilen, sodass das Messerteil vom Strom entfernt ist. Den Teil mit dem Messer reinigt man dann erst einmal grob unter dem Wasserstrahl.

Hierbei muss man gar nicht zimperlich sein und den unteren Teil einfach in das Spülbecken mit ein wenig Spülwasser legen. Mit einem Spüllappen kann man dann alle Essenreste entfernen und den Mixer von Schmutz befreien.

Einfacher ist der Geschirrspüler

Möchte man sich die Reinigung erleichtern, gibt man den unteren Teil des Stabmixers einfach in den Geschirrspüler. Allerdings sollte man vorher in der Bedienungsanleitung lesen ob das Gerät für die Spülmaschine geeignet ist, ansonsten wendet man einfach die Reinungsmethode der älteren Modelle an.

Unser Fazit zum Reinigen

Es ist also gar nicht so schwer einen Stabmixer schnell von Schmutz und Essenresten zu befreien. Hat man erst einmal den Dreh raus, wird die Reinigung zum Kinderspiel und man hat stets ein sauberes Gerät zur Hand.

Allerdings sollte man immer beachten, dass der Stabmixer vom Strom getrennt ist und ihn erst dann mit Wasser und Spülmittel reinigen. Auch das anschließende Abtrocknen sollte zum Routinevorgang werden, damit man auch lange etwas von seinem praktischen Küchenhelfer hat.

Auch interessant:   Profi Stabmixer Test

zurück zum Stabmixer Test 2020