Stabmixer oder Standmixer? Hier der Sieger

Stabmixer oder Standmixer und worauf Achten?

Wir haben den Vergleich gemacht und empfehlen ganz klar den Stabmixer – Unseren Testsieger erfahren Sie am Ende der Seite

Der Braun MQ 7 Stabmixer ist perfekt für Smoothies und Zerkleinern

  • Stabmixer oder Standmixer kaufenEs gibt viele verschiedene Mixer. Bei der Entscheidung für ein Gerät stellt sich vor allem die Frage „Was kann welches Gerät?“.
  • Worauf muss man achten? Hier kommen unsere Tipps.
  • Darüber hinaus stellen wir Ihnen den Besteller von Amazon vor.
  • Außerdem finden Sie noch eine Galerie der 10 am meisten Verkauften Mixer bei Amazon.

Sie stehen vor der Entscheidung Stabmixer vs. Standmixer?

Fest steht: Sobald Sie eins von beidem haben können Sie sich nicht mehr erinnern, wie Sie vorher alles so wunderbar klein bekommen haben. Hier können beide Geräte dasselbe.
Die Entscheidung sollten Sie davon abhängig machen, wie vielseitig ein Gerät ist (mehrere Mixstufen, Smoothie-Taste, etc.) und wie viel Luxus hier gewünscht ist (zum Beispiel eine Reinigungstaste oder die Möglichkeit die Messer zur Reinigung auszubauen) und ebenfalls wichtig: Wie viel Platz haben Sie in Ihrer Küche noch übrig.

Lesen Sie hier die Kundenbewertungen des Testsiegers.

Beim Pürieren gewinnt der Stabmixer

Sie wollen pürieren? Am besten gleich im Kochtopf an Ort und Stelle? Da führt sicher kein Weg am Evergreen – dem Stabmixer vorbei. Welche Leistungen auf jeden Fall enthalten sein sollten sagen wir Ihnen gerne. Mit vielen Geräten können Sie im Handumdrehen eine leckere Aioli zubereiten und Ihre Gäste überraschen.
Aktuell gibt es aber einen weiteren Grund für einen Kauf: Smoothies sind auf dem Vormarsch, genauso wie gesunde Milch-Mix Getränke.

Auch interessant:   Der Stabmixer muss leise arbeiten - es gibt spezielle Geräte

Worauf achten? Hier helfen wir natürlich gerne weiter.

Aber zunächst zurück zum Stabmixer. Hier die Vorteile: Sie verbrauchen wenig Platz, die Reinigung ist Kinderleicht und weiche Speisen, zum Beispiel Suppen sind ruck-zuck püriert. Umm ein gutes Ergebnis zu erzielen ist ein gleichmäßiges zerkleinern durch die Messer wichtig. Achten Sie beim Kauf außerdem darauf, dass sich der Stabmixer gut greifen und festhalten lässt. Zu schwer sollte er auch nicht sein.

Braun MQ7 Test
Der Testsieger: Braun MQ7

Mittlerweile erhalten Sie die Geräte auch kabellos, diese sind dann aber oft schwerer.
Bedenken Sie immer, dass Sie das Gerät während des Mixvorgangs immer festhalten müssen.

 

Der Stabmixer soll noch mehr können? Kein Problem. Viele Geräte werden zusätzlich mit weiteren Aufsätzen angeboten. Hier findet sich häufig der „Schneebesen-Aufsatz“.
Aber hier ist Vorsicht geboten. Schauen Sie vor dem Kauf in die Anleitung. Falls Sie dort den Hinweis finden, dass der Mixer nur

kurz, sprich ein paar Sekunden am Stück benutzt werden sollte: Lassen Sie besser die Finger davon.

Braun MQ 7

Hier haben wir zunächst das Standardmodell. Der Braun MQ 7 ist aus Edelstahl und bringt noch einen Messbecher mit. Mit seinen 700 Watt zerkleinert er alles was in den Weg kommt. Dieser Stabmixer ist auch perfekt für die Zubereitung von Babybrei oder Smoothies

Fazit: Stabmixer oder Standmixer für Smoothies

Für den Preis hat man eine wirklich super Leistung. Außerdem ist er leicht zu bedienen. Auch härtere Lebensmittel können problemlos zerkleinert werden. Wenn Sie diesen Stabmixer haben, dann ist kein Standmixer nötig. Lesen Sie hier die Kundenbewertungen des Testsiegers.

zurück zum Stabmixer Test

Auch interessant:   Stabmixer: Was kann man damit machen?

Beliebte Artikel: