Kenwood Stabmixer HB887

Kenwood Stabmixer HB887 – lohnt sich der Mixer 2021?

Test Zusammenfassung und Vergleich der Lafer Edition

Kenwood Stabmixer HB887Mixer aller Art und auch der Kenwood Stabmixer HB887, sind aktuell im Zuge des gesunden Ernährungs-Hypes sehr gefragt. Ob es nun dabei um das selber machen von Soßen oder Aufstrichen geht, dem Zubereiten von Smoothies oder anderen leckeren Kreationen, der Markt hinsichtlich Küchengeräte erlebt in den letzten Jahren einen regelrechten Boom.

Gerade die sogenannten Stabmixer sind dabei aktuell sehr gefragt, da sich damit im Handumdrehen leckere Pürees machen lassen. Ein schneller Avocado-Brotaufstrich zum Beispiel, ist mit so einem Stabmixer kinderleicht umzusetzen und darüber hinaus sind Stabmixer in der Regel noch leicht zu reinigen.

*Zur Empfehlung 2021: Braun MQ 7*

All dies funktioniert natürlich nur dann richtig gut, bzw. macht Spaß, wenn man auch auf den richtigen Mixer gesetzt hat. Spätestens seitdem der bekannte Fernsehkoch „Johan Lafer“ dafür Werbung gemacht hat, schauen sich viele den Stabmixer HB 887 aus dem Hause Kenwood an. Wir wollen diesem Stabmixer genauer unter die Lupe nehmen und schauen, ob sich das Produkt lohnt und für wen es sich eignet.

Die technischen Daten – 700 Watt

Kenwood Triblade HDP302WHDas wichtigste bei einem Stabmixer sind natürlich die Messer bzw. Klingen. Kenwood verwendet für seinen HB887 Stabmixer hier sogenannte „Triblades“. Dabei handelt es sich um Messer, die in drei Flügel aufgeteilt sind. Scharfe Messer alleine bringen jedoch nichts, wenn nicht auch ein leistungsstarker Motor dahintersteckt, der die nötige Power beim Mixen liefert. Mit den 700 Watt haben Sie keine Probleme etwas zu zerkleinern.

Das Besondere bei diesem Modell ist, dass man die Motorkraft hier in fünf Stufen regeln kann. Damit alleine unterscheidet sich das Modell von vielen anderen Produkten, zumindest in den Einstiegs- bis Mittelklassemodellen. Die meisten anderen Stabmixer auf dem Markt bieten nur eine einzige Einstellung der Motor-Geschwindigkeit an. Durch die verschiedenen Geschwindigkeitsstufen kann die Drehzahl perfekt eingestellt werden.

Auch interessant:   Stabmixer mit Schlagscheibe

Zum Großteil gefertigt aus Edelstahl, bringt der Kenwood HB887 Stabmixer etwas mehr Gewicht mit, als dies im Vergleich zu diversen „Plastik-Produkten“ der Fall ist. Auch die Größe des Stabmixers ist mit einer Länge von 40 Zentimetern nicht unbedingt klein, allerdings auch nicht zu groß. Für eine gute Griffigkeit ist bei dem Gerät ebenfalls gesorgt worden. Mit Strom versorgt wird der Stabmixer über ein sogenanntes Spiral-Netzkabel, das wie es der Name schon sagt, in sich eingedreht ist. Die kennt man zum Beispiel von kabelgebunden Telefonen und diversen anderen Netzsteckern.

Wie erweist sich das Mixstab Set 887 in der Praxis?

Kenwood Stabmixer TribladeDie technischen Daten, das Material und die Größe des Stabmixers sind also auf den ersten Blick mehr als brauchbar. Doch wie erweist sich das Gerät nun in der Praxis?

Alles in allem muss man hier sagen, dass der Kenwood Stabmixer HB 887 nicht zu Unrecht ein sehr gefragter Stabmixer bei den meisten Heimanwendern ist. Durch das viele Profi Zubehör wird ihnen nichts fehlen. Abgesehen davon, ob nun Johan Lafer oder andere prominente Personen dafür Werbung machen, sprechen vor allem die Auswahl an hochwertigen Materialien, sowie die Motorkraft für dieses Gerät. Der Motor hat in den meisten Tests vor nichts Halt gemacht und hat sich mühelos durch alles durch-püriert.

Um beim Mixen nicht für eine zu große Sauerei zu sorgen, bietet der leistungsstarke Motor, wie oben schon angesprochen, eine Reglung der Motorstärke an. Dies ist ganz klar als Vorteil herauszuheben, da eben sehr viele andere Mixer nur eine Geschwindigkeit einstellen lassen und dies in der Regel nicht ausreicht, um individuell für das zu mixende Lebensmittel, die richtige Motorstärke an den Tag legen zu können.

Auch interessant:   Stabmixer Cordless - lohnt sich die kabellose Ausführung der Stabmixer?

*Zur Empfehlung 2021: Braun MQ 7*

Neben dem guten Motor sorgen dann am Ende sogenannten „Triblade“ Klingen dafür, dass das Mixen nahezu mühelos von der Hand geht, die Maschine nicht stecken bleibt oder gar ausschlägt. Dies wirkt sich nicht nur sehr positiv auf das entsprechende Resultat des Pürees aus, sondern darüber hinaus auch auf eine eventuelle Sauerei in der Küche. Rein von der Mix-Leistung her, ist das Gerät also definitiv zu empfehlen.

Die Handhabung des Stabmixers

Kenwood Stabmixer Triblade schneebesenDie Handhabung des Stabmixers ist nicht schlecht, jedoch an erster Stelle etwas gewöhnungsbedürftig. Dies liegt ganz einfach an den oben schon angesprochenen Maßen des Geräts, sowie an den ausgewählten Materialien.

Fast komplett aus Metall gefertigt, wiegt der Mixer eben etwas mehr als seine Konkurrenz, lässt sich dafür aber auch leichter reinigen und fühlt sich hochwertiger an. Bedenkt man dabei, dass man das höhere Gewicht aufgrund hochwertiger Materialien, so scheint dies in jedem Fall ertragbar zu sein. Die etwas größeren Maße des Stabmixers, ausgehend von der Länge, werden bei dem Stabmixer durch ein recht griffiges Gehäuse kompensiert, sodass man hier eigentlich kein wirkliches Problem mit der Länge vorfindet.

Kenwood Stabmixer Triblade1Letzten Endes sind sowohl das Gewicht, als auch die Größe des Stabmixers kein wirklicher Kritikpunkt, sondern man kann diese Eigenschaft lediglich als “ gewöhnungsbedürftig “ abstempeln, da dies einfach anders ist, im Vergleich zu vielen anderen Herstellern.

Betrachtet man dabei aber die Vorteile, die man zur gleichen Zeit bekommt, nämlich hochwertige Materialien, gute Griffigkeit und ein starker Motor, so bleibt unter dem Schnitt eigentlich nur positives übrig, was man zu diesem Stabmixer aus dem Hause Kenwood sagen kann.

Auch interessant:   Bester Pürierstab Test

Preis und Fazit der 887 Lafer Edition

Alles in allem ist der Kenwood Profi Stabmixer HB887 also definitiv ein Produkt, welches man empfehlen sollte. Von den Materialien, über die Motorstärke und die Schärfe bzw. Konstruktion der Messer, wird hier dem Heimanwender ein gutes Produkt geboten. Das sollte er auch für den semi-professionellen Einsatz noch Potenzial mitbringen.

Kenwood Triblade HDP302WHDer Preis liegt bei den meisten Anbietern bei rund um die 100 Euro. Das macht diesen Stabmixer in jedem Fall nicht zu einem Budget-Produkt.

Wer sich jedoch an der Mittelklasse orientieren möchte. Oder einfach auf ein Gerät setzen will, der macht mit dem Kenwood Stabmixer HB887 jedoch garantiert nichts falsch. Und setzt in dieser Preisklasse, mitunter auf die beste Lösung. Mehr Informationen zu dem vorgestellten Produkt finden Sie weitergehend auf unserer Seite.

*Zur Empfehlung 2021: Braun MQ 7*

zurück zur Pürierstab Test Zusammenfassung 2021